Alltagsrationalität in der Nachrichtenrezeption: Ein Modell - download pdf or read online

By Hans-Bernd Brosius

ISBN-10: 3531126903

ISBN-13: 9783531126906

ISBN-10: 366309247X

ISBN-13: 9783663092476

PD Dr. Hans-Bernd Brosius ist Hochschuldozent am Institut für Publizistik der Universität Mainz.

Show description

Read or Download Alltagsrationalität in der Nachrichtenrezeption: Ein Modell zur Wahrnehmung und Verarbeitung von Nachrichteninhalten PDF

Similar german_9 books

Steuersatz und Verfassungsrecht: Rechtliche Vorgaben für ein - download pdf or read online

Steuersätze entscheiden über die Steuerbelastung von Bürgern und Wirtschaft und stehen daher im Zentrum des öffentlichen Interesses. Thorsten Sellhorn untersucht, welche Leitlinien das Verfassungsrecht dem Gesetzgeber hinsichtlich der Gestaltung von Steuersätzen bietet und inwieweit sich diese zur wissenschaftlichen Fundierung finanzpolitischer Entscheidungen eignen.

New PDF release: Talent Management: Talente identifizieren, Kompetenzen

Vor dem Hintergrund des demografischen Wandels wird sich die Unternehmenspraxis in den nächsten Jahren verstärkt mit der Identifizierung, Entwicklung und Erhaltung von Führungsnachwuchs konfrontiert sehen. „Talentmanagement“ enthält einführende und abschließende wissenschaftliche Beiträge zum Thema, die an ausführlichen Fallstudien aus internationalen Top-Unternehmen illustriert werden.

Read e-book online Elemente der Funktionalanalysis: Vektorräume, Operatoren und PDF

Ziel des Buches ist es, eine Einführung in die Theorie, Methoden und Anwendungen der Linearen und Nichtlinearen Funktionalanalysis zu geben. Im Unterschied zur Elementaren research arbeitet guy in der Funktionalanalysis vor allem in unendIichdimensionalen Räumen, wie etwa im Raum C[a,b] der stetigen Funktionen auf einem Intervall [a,b].

Extra info for Alltagsrationalität in der Nachrichtenrezeption: Ein Modell zur Wahrnehmung und Verarbeitung von Nachrichteninhalten

Sample text

Bei Worten unterbleibt die Generierung eines zweiten Codes. Ost. 68 Das Versuchsmaterial von Severin war stark vereinfacht. Der Befund, daB die audiovisuelle Priisentation von Pflanzen und Tieren zu den besten Wiedererkennungsleistungen flihren, sind zwar mit einer ganzen Reihe iilterer Studien vergleichbar (vgl. die Zusammenfassung in Hartman, 1961). Er ist aber in dieser Form auf komplexe Gegenstiinde wie Nachrichten nicht ohne wei teres iibertragbar. Neben diesem experimentellen Ansatz wurden etwa zeitgleich Studien zum EinfluB des Mediums durchgeflihrt, die stiirkeren Feldcharakter aufweisen.

Eine 66 67 68 32 Vgl. Boeckmann, Nessmann, Petermandl & Stiickler (1990). Vgl. Paivio (1971), die Ubersicht in Keil & Brosius (1985). (1973), Kosslyn (1981), Anderson (1980). Vgl. Pylyshyn der ersten in diesem Bereich war die Studie von Booth (1971). Der Autor fiihrte an Stichtagen eine Inhaltsanalyse samtlicher Fernseh-, Horfunk- und Zeitungsnachrichten durch. a. die Haufigkeit, die Plazierung und die Art der Aufmachung der Nachrichten fest und befragte an den gleichen Tagen eine Zufallsstichprobe von Personen, an welche Nachrichten sie sich erinnern konnten (freie Wiedergabe der Themen).

Untersuchten Priisentationsformen. Nicht nur die Anordnung von Meldungsthemen, sondern auch die Anordnung ihrer Priisentationsform veriindert die Rezeption einer Meldung. Dies bedeutet unter Wirkungsgesichtspunkten, daB die Information in einer Meldung nicht eine feste Entitiit darstellt, sondern durch die Art ihrer Darstellung und durch den Kontext beeinfluBt ist. Schaubild 4 gibt einen Uberblick tiber die empirischen Studien zu Sequenzeffekten. 103 50 In einer zweiten Studie (Mundorf, Zillmann & Drew, 1991) konnten die Autoren ihre Befunde weitgehend bestatigen und auf das Behalten von Werbebotschaften ausdehnen.

Download PDF sample

Alltagsrationalität in der Nachrichtenrezeption: Ein Modell zur Wahrnehmung und Verarbeitung von Nachrichteninhalten by Hans-Bernd Brosius


by Richard
4.1

Rated 4.04 of 5 – based on 46 votes